Hier ist Platz für Lob und Anregung:

Ihr Moderator ist Claudia Schmitt




Seite zurück |Zurück zur Homepage| Nächste Seite


 Einträge: 21 | Aktuell: 16 - 12Neuer Eintrag
 
16


Name:
Stephan D. (stephan.d.@xxx.de)
Datum:Di 05 Apr 2016 11:16:26 CEST
Betreff:Trauerrede
 

Sehr verehrte Frau Schmitt,
vielen Dank für Ihre Trauerrede bei der Beerdigung meiner Mutter! Sie haben genau die richtige Mischung gefunden, um alle Höhen und Tiefen im Leben der Verstorbenen auf den Punkt zu bringen. Danach haben alle, die sie gekannt haben, gesagt: Ja, genau so war's! Und das ist eigentlich die größte Bestätigung!
Also ganz lieben Dank nochmal! Herzliche Grüße Stephan D.

 
 
15


Name:
Familie V. (sv@mail.de)
Datum:So 03 Apr 2016 11:55:58 CEST
Betreff:Trauerrede vom 31.3.2016
 

Sehr geehrte Frau Schmitt,
hiermit möchten wir uns noch einmal für die tolle Rede über unseren Michael anlässlich der Trauerfeier bedanken. Wir waren uns als Familie nicht sicher, ob eine außenstehende Person das Andenken an Michael in angemessener Form wieder aufleben lassen kann, doch Sie haben uns vom Gegenteil überzeugt. Mit toller selbst verfasster Prosa, gut gewählten Zitaten und einem schönen, von uns gewünschten, bayerischen Lokalkolorit haben Sie den geladenen Gästen, selbst zu einem so traurigen Anlass, ein Lächeln ins Gesicht zaubern können.
Danke nochmals dafür !

 
 
14


Name:
Sedlmaier (lmaier@arcor.de)
Datum:Di 08 Mär 2016 17:41:00 CET
Betreff:Trauerrede
 

Hallo Frau Schmitt,
auch ich möchte mich auf diesem Weg nochmal recht herzlich bei Ihnen bedanken. Ich bin so froh, dass wir Sie kennen lernen durften. Meinem Papa (A. E.) hat Ihre Rede bestimmt sehr gut gefallen, wir wurden auch oft angesprochen wo wir Sie gefunden haben. Ihre Rede war wirklich einzigartig und nur für Papa zugeschnitten.
Nochmal vielen lieben Dank
Vera

 
 
13


Name:
Mariele N. (mariele.n@xxx.de)
Datum:Mo 08 Sep 2014 13:43:05 CEST
Betreff:Trauerrede Stiefsohn Ralph W.
 

Liebe Frau Schmitt,
es heißt immer man findet für den Verlust eines geliebten Menschen, insbesondere des eigenen Kindes, keine Worte des Trostes. Sie haben sie für meinen Mann Bernd W. gefunden. Er hat seit der Feier etwas Frieden gefunden. Der Schmerz wird nie aufhören, Sie haben ihn aber in eine andere Ebene geführt.
Als wir zuhause Ihre Rede nochmal in Ruhe gelesen haben, war es begleitet von Lachen, Weinen und Erstaunen über Dinge, die wir nicht einmal erahnt haben.
Ich kann Ihnen nicht genug danken.
Ihre Mariele N.

 
 
12


Name:
A. C. (xxxxxx@t-online.de)
Datum:Mo 07 Apr 2014 18:03:57 CEST
Betreff:Trauerrede für meinen Vater
 

Liebe Frau Schmitt,

ich möchte mich recht herzlich für Ihre sehr berührende Rede bei der Trauerfeier für meinen Vater (04.04. Helmut W.) bedanken. Dass die Rede auf bayrisch gehalten wurde (und dass nur Frauen da waren) hätte meinem Vater sicher gefallen. Alle fanden die Rede schön und haben sich erkundigt, wie wir auf Sie gekommen sind. Hier haben wir mit der Vermittlung wirklich Glück gehabt!

Wir hoffen, dass wir so schnell keine Trauerfeier mehr im Familienkreis haben, aber wenn, dann werden wir wieder auf Sie zukommen. Danke und liebe Grüße

 
 


Seite zurück |Zurück zur Homepage| Nächste Seite